Wir über uns

Das Finanzamt Königs Wusterhausen

Finanzamt Königs Wusterhausen © Johanna Bergmann

Das Finanzamt Königs Wusterhausen ist zuständig für den Landkreis Dahme-Spreewald mit seinen rund 161.196 Einwohnern. Hierzu gehören die amtsfreien Gemeinden, Bestensee, Eichwalde, Heideblick, Heidesee, Stadt Königs Wusterhausen, Stadt Lübben (Spreewald), Stadt Luckau, Märkische Heide, Mittenwalde, Schönefeld, Schulzendorf, Wildau, Zeuthen sowie die Ämter Golßener Land, Lieberose/Oberspreewald, Amt Schenkenländchen, Amt Unterspreewald.

Das Finanzamt hat seinen Sitz in der Stadt Königs Wusterhausen, Max-Werner-Straße 9. Es ist in einem modernen funktionalen Bürogebäude am Rande des historischen Ortskerns untergebracht, dessen Dominanz das restaurierte Schloss bildet. Eine Wegbeschreibung finden Sie auf unserer Internetseite unter dem Menüpunkt "Erreichbarkeit".

Zur Zeit sind im Finanzamt Königs Wusterhausen 242 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Davon arbeiten rund 66 Bedienstete in Teilzeit, 77 Prozent der Bediensteten sind Beamte, 23 Prozent Tarifbeschäftigte. 76 Prozent der Bediensteten sind Frauen und 24 Prozent Männer.

Im Jahr 2014 betrug das Steueraufkommen im Finanzamtsbezirk Königs Wusterhausen rund 624 Millionen Euro. Das entspricht in etwa 7,8 Prozent des gesamten Steueraufkommens des Landes Brandenburg.